Blind School – Museum of Liverpool

Tactile Studie ist stolz, Teil des Projekts „History of Place“ zu sein, das mit zwei Daueraustellungen im Museum von Liverpool und dem Victoria-and-Albert-Museum in London vertreten ist.

In „The Blind School: Pioneering People and Places“ wird die Geschichte der ersten Blindenschule im Vereinigten Königreich präsentiert, wobei die Ausstellung gleichzeitig die zweite des Projekts „History of Place“ ist.

Kunde : Museum of Liverpool
Partner : Wam

map2
Blind-School-Exhibition_map_focus
Blind-School-Opening

Die Ausstellung im Museum Liverpool wurde für HOP von Charlotte Kingston entworffen und ziel darauf ab, zu 100 % barrierefrei zu sein.

Unser Part im Projekt bestand darin, Tastmodelle der wichtigsten Elemente in der Fassade der ehemaligen Blindenschule zu entwickeln: zwei Hände, die ein Buch lesen und ein unfertiger Weidenkorb, zwei Elemente, die das Leben der Blindenschule sehr gut veranschaulichen. Unser Team arbeitete zudem an zwei farbigen Tastplänen: einmal einen Plan vom Erdgeschoss des ersten Gebäudes in der London Road und schießlich eines vom Standort Wavertree, wohin die Schule schließlich verlegt wurde.

hand_on_map

Das Projekt „History of Place“ wird von Accentuate geleitet, gibt Einblicke in 800 Jahre Behindertengeschichte an acht verschiedenen Standorten im ganzen Vereinigten Königreich, stellt Leben und Taten der Pioniere/innen vor, die Heime, Krankenhäuser und Schulen errichteten und erzählt die Geschichte derer, die davon profitierten. „Wir wollen sicherstellen, dass diese eher unbekannte Geschichte einer breiteren Öffentlichkeit vermittelt wird“, so Esther Fox-Appleyard, Leiterin von Accentuate.

Ein Artikel im Zusammenhang der Tagung #Rethink Disability

basket